Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Delegation aus Bolivien informiert sich im Landtag

(21.11.2017) Landtagspräsident André Kuper hat eine Delegation mit Vize-Minister Hugo José Siles Núñez del Prado aus Bolivien im Landesparlament empfangen. Die Delegation befasste sich eine Woche lang mit dem föderalen System der Bundesrepublik Deutschland und besuchte u. a. Ministerien und Einrichtungen in Berlin und Düsseldorf.

Die Reise hatte die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) veranstaltet, Thema war das „Föderale Verwaltungssystem Deutschlands mit Schwerpunkt auf den Sektoren Gesundheit und Wirtschaftsentwicklung“. Die GIZ begleitet in einigen Departements in Bolivien den Prozess der Dezentralisierung des Landes, mit dem Kompetenzen zwischen den politischen Ebenen neu verteilt werden.


Landtagspräsident André Kuper (r.) empfing Vize-Minister Hugo José Siles Núñez del Prado im Landtag Nordrhein-Westfalen.

Landtagspräsident Kuper begrüßte die Delegation im Empfangsraum des Landtags und sagte: „Der föderale Aufbau Bundesrepublik Deutschland hat sich bewährt. Die Bundesländer und Kommunen tragen Verantwortung für viele Entscheidungen vor Ort. Die Bürger sind nah dran, das stärkt auch die Demokratie.“ Er wünschte den Gästen viele gute Eindrücke und Ideen aus Nordrhein-Westfalen.

Im Landtag informierten sich die Gäste über das politische System in Nordrhein-Westfalen, die Arbeitsweise des Landtags und seine Kompetenzen, speziell in den Bereichen Wirtschaft und Gesundheit. Neben Vize-Minister Hugo José Siles Núñez del Prado nahmen u. a. Vertreter des nationalen Parlaments, von Departements und der kommunalen Ebene teil.


Die Delegation mit Landtagspräsident André Kuper im Empfangsraum des Landtags.

Die Delegation besuchte u. a. in Berlin das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie das Bundeswirtschaftsministerium, in Düsseldorf die Staatskanzlei, das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie. Weitere Stationen der Reise waren die Stadt Monheim, die Bezirksregierung Düsseldorf und die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln.

 

Text: sam
Fotos: Wilfried Meyer

 

Herausgeber: Der Präsident des Landtags
Redaktion: Wibke Busch, Pressesprecherin; Dr. Stephan Malessa, stv. Pressesprecher
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  wibke.busch@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: Februar  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
5      1 2 3 4
6 5 6 7 8 9 10 11
7 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche8 19 20 21 22 23 24 Heute: 25
9 26 27 28        

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecherin
Wibke Busch
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Besucherzentrum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen