Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Volkstrauertag: Landtagspräsident André Kuper gedenkt der Opfer von Krieg und Gewalt

(18.11.2017) Landtagspräsident André Kuper hat zum diesjährigen Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Vertreibung gedacht.

Bei der zentralen Gedenkfeier des Landes im niederrheinischen Korschenbroich sagte der Präsident: „Der Volkstrauertag ist verbunden mit dem dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte mit Millionen von Toten, für das auch alle zukünftigen Generationen Verantwortung tragen: nämlich durch Erinnerung. Aber nicht nur die Erinnerung an die Toten der beiden Weltkriege ist Anlass für unser heutiges Zusammenkommen, sondern das Gedenken an alle Opfer von Krieg und Vertreibung.


Landtagspräsident André Kuper trug sich in das Goldene Buch der Stadt Korschenbroich ein. Neben ihm Bürgermeister Marc Venten.

Für Viele ist der Volkstrauertag ein rückwärtsgewandter Tag, der nur mit dem Gestern und nichts mit dem Heute zu tun hat. Die Gewalt und die Opfer, die aber auch aktuell Teil der heutigen Realität sind, sollten uns jedoch bewusst machen, dass der Volkstrauertag nicht in den Dimensionen nationaler Erinnerung verharren darf.“


Landtagspräsident André Kuper (v.l.), Finanzminister Lutz Lienenkämper, Landtags-Vizepräsidentin Carina Gödecke, der Landesvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Thomas Kutschaty, und der Bürgermeister von Korschenbroich, Marc Venten. 

Kuper verwies darauf, dass er Vertreter der ersten Generation in Deutschland sei, die das Glück gehabt habe, keinen Krieg mehr erleben zu müssen. Er betonte auch mit Blick auf die anwesenden Schülerinnen und Schüler: „Die gemeinsame Erinnerung kann hier eine Verbindung zwischen den Generationen schaffen.“


Landtagspräsident Kuper in der Aula des Gymnasiums Korschenbroich.


Kranzniederlegung zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt.

Die zentrale Landesfeier zum Volkstrauertag fand in diesem Jahr im Gymnasium Korschenbroich statt. Sie wurde erneut gemeinsam ausgerichtet von Landtag, Landesregierung und dem Landesverband des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Der Tag ist dem Erinnern an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaft gewidmet.

Die Rede des Präsidenten finden Sie hier.

Fotos: Stadt Korschenbroich

 

Herausgeber: Der Präsident des Landtags
Redaktion: Wibke Busch, Pressesprecherin; Dr. Stephan Malessa, stv. Pressesprecher
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  wibke.busch@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: Februar  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
5      1 2 3 4
6 5 6 7 8 9 10 11
aktuelle Kalenderwoche7 12 13 14 15 16 Heute: 17 18
8 19 20 21 22 23 24 25
9 26 27 28        

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecherin
Wibke Busch
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Besucherzentrum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen