Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Information

Lindner erklärte seinen Verzicht gegenüber Landtagspräsident André Kuper. Der 38-jährige Landes- und Bundesvorsitzende der FDP war bei der Wahl am 24. September 2017 in den Bundestag eingezogen. 


Landtagspräsident André Kuper (l.) mit Christian Lindner. 

Landtagspräsident André Kuper dankte Lindner für seine langjährige Arbeit im nordrhein-westfälischen Parlament. Kuper betonte: „Wir haben Sie als rhetorisch perfekt und konstruktiv streitbar in Sachthemen, aber immer respektvoll im persönlichen Umgang erlebt. Dafür danke ich Ihnen im Namen aller Abgeordneten sehr herzlich. Für Ihre neuen Aufgaben im Bundestag wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute.“ 

Christian Lindner hatte dem nordrhein-westfälischen Landtag bereits von 2000 bis 2009 und dann wieder ab Mai 2012 angehört. Von 2004 bis Februar 2010 war er zunächst Generalsekretär der FDP-NRW, von Dezember 2009 bis Dezember 2011 Generalsekretär der Bundespartei. Seit Mai 2012 ist er Landesvorsitzender der NRW-FDP, seit Dezember 2013 zudem Bundesvorsitzender der FDP. Von Oktober 2009 bis Juli 2012 war er bereits Mitglied des Deutschen Bundestages.

Für Christian Lindner wird Lorenz Deutsch über die FDP-Landesliste aus Köln in den Landtag nachrücken. 

Text: wib
Fotos: bs

 

Metanavigation
Fenster schliessen