Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Untersuchungsausschuss zum „Fall Amri“ vernimmt in einem zusätzlichen Termin weitere Zeugen

(8.5.2017) Der Untersuchungsausschuss V („Fall Amri“) wird in einem zusätzlichen Sitzungstermin weitere Zeugen vernehmen.

Sven Wolf MdL, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses, erklärt hierzu:

„Der Untersuchungsausschuss wird in seiner 18. Sitzung am 11. Mai 2017 vier weitere Zeugen vernehmen. Gehört werden zwei Polizeibeamtinnen und zwei Polizeibeamte des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen. Die Sitzung ist öffentlich, beginnt um 10 Uhr und findet im Raum E3-A02 statt.

Die Fraktionen der CDU, der FDP und der PIRATEN hatten ebenfalls angeregt, den Leiter und eine Mitarbeiterin der Sicherheitskonferenz des Ministeriums für Inneres und Kommunales zu vernehmen. Der Leiter ist ausweislich eines ärztlichen Attests weiterhin vernehmungsunfähig erkrankt; die Mitarbeiterin ist urlaubsabwesend. Deren Vernehmung kann erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Deshalb ist deren Ladung für den 11. Mai 2017 nicht erfolgt.

Die Fortsetzung der Beweisaufnahme ist sodann – wie bisher geplant – für den 18. Mai 2017 vorgesehen.“

 

Herausgeber: Der Präsident des Landtags
Redaktion: Wibke Busch, Pressesprecherin; Dr. Stephan Malessa, stv. Pressesprecher
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  wibke.busch@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: November  2017
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44    1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
aktuelle Kalenderwoche47 20 Heute: 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30      

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecherin
Wibke Busch
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Besucherzentrum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen