Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

erweiterte Suche

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Landtag gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

(27.1.2016) 71 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau hat der Landtag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Die Flaggen vor dem Landtagsgebäude wehten auf Halbmast.

Landtagspräsidentin Carina Gödecke mahnte vor Beginn der Plenarsitzung, ein Erinnern an die Schreckenstaten weiter sicherzustellen – auch vor dem Hintergrund, dass es immer weniger Zeitzeugen gebe.

Benötigt werde eine „würdige, zeitgemäße Erinnerungskultur an unsere deutsche Geschichte, die untrennbar mit dem Holocaust verbunden ist“. Die Landtagspräsidentin betonte: „Jede Erinnerung ist zugleich auch Mahnung für den kompromisslosen Eintritt für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit und für ein lautes Nein gegen jede Form von Antisemitismus, Willkür und Diskriminierung.“


Landtagspräsidentin Carina Gödecke 

Am 27. Januar 1945 hatten sowjetische Soldaten die etwa 7.500 Überlebenden in Auschwitz-Birkenau befreit. Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ist in Deutschland seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag. Allein in Auschwitz-Birkenau wurden etwa 1,1 Millionen Menschen ermordet, darunter eine Million Juden.

Foto: Bernd Schälte

 

 

Herausgeberin: Die Präsidentin des Landtags
Redaktion: Hans Zinnkann, Pressesprecher; Wibke Busch, stv. Pressesprecherin
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  hans.zinnkann@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: September  2016
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
aktuelle Kalenderwoche35      Heute: 1 2 3 4
36 5 6 7 8 9 10 11
37 12 13 14 15 16 17 18
38 19 20 21 22 23 24 25
39 26 27 28 29 30    

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecherin
Wibke Busch
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Verfassungskommission

Zur Kommission ...mehr

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr

Landtag auf You-Tube



Metanavigation
Fenster schliessen