Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

erweiterte Suche

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Aktion „Engel der Kulturen“ – Zeichen für Toleranz

(28.5.2014) Als wirkungsvolles Symbol für Toleranz und ein friedliches Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen hat Landtagspräsidentin Carina Gödecke die Kunstaktion „Engel der Kulturen“ charakterisiert.

Mit der Aktion der Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich soll am Montag, 2. Juni 2014 in Düsseldorf ein sichtbares Zeichen zur Förderung des interkulturellen und interreligiösen Dialogs gesetzt werden. Im Mittelpunkt des Projekts steht eine Ringskulptur aus Stahl, die die Symbole von Christentum, Judentum und Islam vereint. Diese drei abrahamitischen Religionsgemeinschaften fordern während der gesamten Aktion mit eigenen Beiträgen zu einem respektvollen Zusammenleben auf.

Die Aktion startet um 16.15 Uhr am Düsseldorfer Rathaus. Dort wird im Beisein von Oberbürgermeister Dirk Elbers und begleitet vom Schulchor des Görres-Gymnasiums ein temporäres Sandbild des Engels als Zeichen für das Miteinander der verschiedenen Kulturen und Religionen erzeugt. Die Skulptur "Engel der Kulturen" wird sodann entlang der Rheinuferpromenade zur Villa Horion am Johannes-Rau-Platz gerollt.

Gegen 17:30 Uhr wird Landtagspräsidentin Carina Gödecke die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion vor der Villa Horion begrüßen. Die Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich erläutern ihr Projekt. Schließlich wird auf dem Johannes-Rau-Platz eine Bodenintarsie mit dem Engel der Kulturen fest installiert. Im Anschluss wird das Zeichen aus Stahl für den nächsten Standort in Köln-Mülheim mit Hilfe eines Schneidbrenners ausgeschnitten. Dort findet am Pfingstsonntag anlässlich des 10. Jahrestages des Nagelbomben-Attentats auf der Keupstraße im Rahmen einer Gedenkveranstaltung die Verlegung der Boden-Intarsie statt. An der Gedenkveranstaltung wird die Landtagspräsidentin teilnehmen.

Die bei dem Vorgang des Ausbrennens entstehenden inneren Figuren bilden gemeinsam mit den an den vorangegangenen Stationen entstandenen Engeln eine nach und nach wachsende Säule, mit der in Jerusalem ein Impuls initiiert werden soll, im Bemühen um einen gerechten Frieden im Nahen Osten nicht nachzulassen.

 

Herausgeberin: Die Präsidentin des Landtags
Redaktion: Hans Zinnkann, Pressesprecher; Florian Melchert, stv. Pressesprecher
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  hans.zinnkann@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: August  2016
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6 7
32 8 9 10 11 12 13 14
33 15 16 17 18 19 20 21
aktuelle Kalenderwoche34 22 23 24 25 26 27 Heute: 28
35 29 30 31        

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecherin
Wibke Busch
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Chinesische Klänge im Landtag NRW

Zum Video ...mehr

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr

Landtag auf You-Tube



Metanavigation
Fenster schliessen