Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Besuch im Landtag | Haus des Landtags | Kunstwerke im Landtag | "One up, one down – excentric"

Navigation
Dokumentinhalt

"One up, one down – excentric" – von George Rickey

Die fast 15 Meter hohe Edelstahlkonstruktion von George Rickey bewegt sich lautlos in der Luft. Die Konstruktion wirkt einfach, unterstrichen noch durch ihren Titel "One up, one down - excentric", ist aber mit wissenschaftlicher Exaktheit umgesetzt. Rickey nutzt für seine künstlerische Arbeit die Naturgesetze, die Windkraft und die Schwerkraft. Er schaut sich für seine Mobiles die Bewegung von der Natur ab.

Die rostfreien Stahlelemente, vom Volksmund despektierlich "Pommespicker" genannt, werden allein von der Kraft des Windes angetrieben. Durch den Wind kommen sie in Bewegung und vollführen immer neue Konstellationen, wirken dabei jedoch wie in einem schwerelosen Schwebezustand.

Das Werk bevorzugt die langsame, sanfte Bewegung vor der heftigen, abrupten. Die Bewegungsabläufe lassen sich zudem für den Betrachter schwer vorhersehen, sie überraschen durch immer neue Richtungen. Rickeys Kunstwerk lädt ein zum kontemplativen Verweilen und Betrachten, aber auch zum Nachdenken über das Verhältnis von Zufall und vorgegebener Ordnung oder auch über das Verhältnis von Natur und Technik. Der dahinströmende Rhein verstärkt die Wirkung des kinetischen Werks.

Rickeys Werk steht vor dem Landtagsgebäude. Es ist von innen, beispielsweise von den Besucherinnen und Besuchern im Parlamentsrestaurant zu sehen. Es zieht aber auch die Blicke der Spaziergänger auf der Rheinpromenade auf sich. Es ist ein Außenelement des Landtagsgebäudes. Es ist Rickeys Beitrag zu dem Konzept der "Kunst am Bau". Mit seiner schmalen, spitzen Silhouette bildet die Skulptur einerseits einen interessanten Kontrast zur runden, kompakten Architektur des Landtags, andererseits zeichnet sie sich wie das Landtagsgebäude durch eine reduzierte Formensprache aus.

Schwerelos wirkt die Politik nun nicht gerade. Der Bezug des Kunstwerks zum parlamentarischen Leben aber lässt sich leicht herstellen, ohne zu konstruiert zu wirken. Die "Winds of Change" fordern die Politik heraus, sie stellen ihr immer neue Aufgaben. Sie sorgen für immer neue Konstellationen. Die nächsten Wahlen schon können die Mehrheitsverhältnisse verändern. Manche Bewegungen sind zunächst kaum wahrnehmbar, sehr subtil und entwickeln sich doch später zu Bausteinen eines grundlegenden politischen und gesellschaftlichen Wandels.

Termine
aktueller Monat: Februar  2020
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
5          1 2
6 3 4 5 6 7 8 9
7 10 11 12 13 14 15 16
aktuelle Kalenderwoche8 Heute: 17 18 19 20 21 22 23
9 24 25 26 27 28 29  
Plenartermine 2020 »

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Tel.    0211 884 2442
oeffentlichkeitsarbeit@
landtag.nrw.de

Broschüre Kunst im Landtag

Zur Broschüre ...mehr

Architektur des Landtags

Zum Video ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen