Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

5 Fragen an den Abgeordneten Jörn Freynick

Vita
Fraktionszugehörigkeit FDP
Beruf Selbstständiger Businesstrainer
Geburtstag 06.10.1982
Telefon (0211)884-4473 (dienstlich)
Fax (0211)884-3637 (dienstlich)
E-Mail joern.freynick@landtag.nrw.de (dienstlich)
Internet www.freynick.de
www.facebook.com/​freynick
Postanschrift Postfach 101143
Platz des Landtags 1
40002 Düsseldorf
Wahlkreis/Landesliste LL Nr. 21

Weitere Informationen finden Sie hier

 

1. Wie sind Sie in die Politik gekommen?
Als ich ungefähr 17 Jahre alt war, hatte ich das Gefühl, dass die Politik viele Probleme im alltäglichen Leben nicht sieht oder falsch angeht. Zu viele Gesetze, lähmende Bürokratie und komplizierte Regelungen schränkten mich an vielen Stellen ein. Als guter Demokrat wollte ich etwas verändern und bewegen, mich einbringen und an mancher Stelle auch Widerstand leisten. Freiheit und Unabhängigkeit spielten schon damals für mich eine große Rolle.

 

2. Was sind Ihre politischen Grundsätze?


Freiheit, Toleranz, Rechtsstaatlichkeit. Der Staat sollte die Bürger in Ruhe lassen, aber nicht im Stich. Jeder Mensch soll die Chance haben, nach seinen eigenen Vorstellungen glücklich zu werden. Ich setze mich gegen Fremdbestimmung, übermäßige Verbote und den Nanny-Staat ein.

 

3. Was schätzen Sie besonders an NRW?

Ich schätze die gesellschaftliche Vielfalt, die unsere Kultur bereichert. NRW ist aber auch als Lebensraum in Europa eine bunte Region: ländliche Räume, beeindruckende und schöne Städte, immer verzahnt mit Europa und der Welt. In der Bundesrepublik spielt NRW eine kraft- und bedeutungsvolle Rolle. Besonders verbunden bin ich dem Rheinland mit seinen offenherzigen und toleranten Menschen.

 

4. Welcher Erfolg ist Ihnen besonders wichtig?

Für mich wäre meine Amtszeit als Abgeordneter ein Erfolg, wenn wir den Menschen das Leben in diesem Land spürbar einfacher machen. Dazu müssen unsere öffentlichen Einrichtungen modernisiert und digitalisiert werden. Außerdem sollte die Politik weniger darüber nachdenken, welche Regelungen und Verbote denn noch verordnet werden sollen, sondern stattdessen überlegen, an welchen Stellen die Menschen und auch Unternehmen unterstützt werden können. Dabei geht es auch darum, NRW für die Zukunft fit zu machen.

 

5. Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Ich erkunde mit meiner Familie gerne meine Heimatregion, wir entdecken dabei auch als gebürtige Rheinländer immer wieder neue Facetten. Im Sommer gehe ich gerne schwimmen, am liebsten in der Nordsee mit ordentlicher Brandung. Im Winter zieht es mich zum Skifahren in die Berge.

 

Beiträge in alleiniger Verantwortung der/des Abgeordneten

Termine
aktueller Monat: Dezember  2017
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48        1 2 3
49 4 5 6 7 8 9 10
aktuelle Kalenderwoche50 11 12 13 14 Heute: 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31

Metanavigation
Fenster schliessen