Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Jugendangebot | Neuigkeiten und Termine

Navigation
Dokumentinhalt

"Einmal Freunde, immer Freunde"

Preisverleihung des französischen Internetwettbewerbs: 375 Schülerinnen und Schüler geehrt

(23.6.2014) Dreizehn von insgesamt 375 teilnehmenden Schulen aus Nordrhein-Westfalen haben beim Internetwettbewerb zum Thema „Franzosen und Deutsche. Einmal Freunde – Immer Freunde“ erfolgreich abgeschnitten. Sie wurden für ihre Leistung im Plenarsaal des Landtags geehrt. „Wichtig ist, dass wir aus den Feindschaften des vorigen Jahrhunderts gelernt haben“, sagte Vizepräsident Oliver Keymis. „Der wichtigste Teil jeder Kultur ist die Sprache“, ergänzte die stellvertretende Ministerpräsidentin und Schulministerin Sylvia Löhrmann. „Beherrschen wir viele Sprachen, können wir viele Gespräche führen. Und Gespräche sind wesentliche Voraussetzungen für Frieden.“

Hätten Adenauer und de Gaulle den Internet-Team-Wettbewerb gekannt, wären sie stolz auf die Schülerinnen und Schüler gewesen, hieß es. Generalkonsul Michel Giaccobi bezeichnete den Wettbewerb als das wichtigste schulische französischsprachige Ereignis im Land. Dr. Pierre Korzilius brachte es auf den Punkt: „Es ist ein Wettbewerb, bei dem es keine Verlierer gibt. Der größte Gewinner ist die deutsch-französische Freundschaft. Ihr leistet damit einen Beitrag gegen Selbstverständlichkeit.“

Ulrike Lange, Bundesvorsitzende der Vereinigung der Französischlehrer, die 400 Kolleginnen und Kollegen vertritt, freute sich: „Es haben noch nie so viele Menschen in Deutschland - in absoluten Zahlen gesprochen - Französisch gelernt wie heute!“

(Dorothea Dietsch / Landtag NRW)

Von rechts nach links: Bruno Girardeau (Institut français), Landtagsvizepräsident Oliver Keymis (auch Vorsitzender der Parlamentariergruppe NRW-Frankreich),  Michel Giacobbi (Generalkonsul Frankreichs), Dr. Pierre Korzilius (Institut français), Schulministerin Sylvia Löhrmann, Ulrike Lange (Vereinigung der Französisch-Lehrer Deutschlands), Harald Thiel (Cornelsen Schulverlage), Volker Münchow MdL, Henny Rönneper (Schulministerium), Elisabeth Müller-Witt MdL und Dr. Bernhard Worms (Staatssekretär a.D).

Insgesamt nahmen 375 Schulen mit 6.200 Schülerinnen und Schülern an diesem Wettbewerb teil. Folgende Schulen wurden gewürdigt: Elisabeth-Lüders-Berufskolleg, Hamm. Gymnasium St. Christopherus, Werne. Niklas-Luhmann-Gymnasium, Oerlinghausen. Joseph-König-Gymnasium, Haltern am See. Cornelius-Burgh-Gymnasium, Erkelenz. Helmholtz-Gymnasium, Bielefeld. Gymnasium der Stadt Lennestadt. Mallinckrodt-Gymnasium, Dortmund. Friedrich-Ebert-Gymnasium, Bonn. Marienschule der Ursulinen, Bielefeld und Ratsgymnasium, Bielefeld. Städtische Gesamtschule, Hattingen. Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung.

Zum Abschluss der Preisverleihung gab die französische Band "Boulevard des airs" eine Kostprobe ihres Könnens.

 

Termine
aktueller Monat: Januar  2020
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
1    1 2 3 4 5
2 6 7 8 9 10 11 12
3 13 14 15 16 17 18 19
aktuelle Kalenderwoche4 20 21 22 23 Heute: 24 25 26
5 27 28 29 30 31    
Plenartermine 2020 »
Kontakt Jugend & Parlament

Doro Dietsch
Tel.: 0211 884 2450
Fax: 0211 884 3047
Email: dorothea.dietsch
@landtag.nrw.de

Neue Kinderbroschüre

Aktuelle-Online Ausgabe zum Download ...mehr

Neue Jugendbroschüre

Aktuelle-Online Ausgabe zum Download ...mehr

 
Metanavigation
Fenster schliessen