Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Jugendangebot | Jugend-Landtag

Navigation
Dokumentinhalt

187 neue Abgeordnete im Parlament

Zweiter Jugend-Landtag beginnt am Sonntag

Jugend-Landtag (23.6.2009) Am 28. Juni ist es wieder soweit: Für drei Tage werden 187 Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren beim 2. Jugend-Landtag die Rolle eines Abgeordneten übernehmen. Statt nur auf der Besuchertribüne Platz zu nehmen, dürfen sie dann über jugendrelevante Themen debattieren und entscheiden. Der Vize-Präsident des Landtags, Oliver Keymis, wird die Veranstaltung am kommenden Sonntag um 16 Uhr im Plenarsaal eröffnen.

Jeder der 187 Landtagsabgeordneten konnte einen Jugendlichen benennen, der auf seinem Stuhl im Plenarsaal Platz nehmen wird. Die Nachfrage war groß; beworben als Abgeordnete haben sich doppelt so viele - fast 400 Jugendliche. Die Themen, mit denen sie sich beschäftigen werden, wurden von "Jugend-Abgeordneten" des letzten Jahres vorbereitet: "Zeugnisse für Lehrer" und "Initiative gegen Gewalt, Drogen, Cyber-Mobbing und Killerspiele".

Die beiden Themen werden in den Sitzungen der Fraktionen, in den Sitzungen der Fraktions-Arbeitskreise sowie in den Fachausschüssen ausführlich beraten. Zu den Themen werden sich in öffentlichen Anhörungen auch Experten äußern, unter anderem vom Philologenverband, vom Bund der Kriminalbeamten und von "Spickmich.de". In der Plenarsitzung am Dienstag, 30. Juni 2009, wird dann das Plenum des Jugend-Landtags debattieren und entscheiden. Der Jugend-Landtag ist mehr als nur ein Planspiel, da die Beschlüsse der Teilnehmer nicht in der Schublade landen, sondern an die professionellen Fachausschüsse des Landtags NRW zur Befassung weitergeleitet werden.

Am Montag, 29. Juni 2009, gibt es einen Parlamentarischen Abend für die Jugendlichen - Gelegenheit zu weiteren Gesprächen und Kontakten. Auf einem „Markt der Möglichkeiten“, doppelt so groß wie 2008, können sich die Jugendlichen über Institutionen, Stiftungen und Jugendorganisationen der Parteien informieren.

Der Jugend-Landtag ist ein wesentliches Element innerhalb der Bemühungen des NRW-Parlaments, den Kontakt zu Jugendlichen zu verbessern. Landtagspräsidentin Regina van Dinther: "Der erste Jugend-Landtag 2008 war ein voller Erfolg. Ich wünsche mir, dass es uns auch in diesem Jahr gelingt, die Jugendlichen zu politischem Engagement zu ermuntern. Die Demokratie braucht ihren Einsatz. Ohne Jugend ist kein Staat zu machen."

Medienvertreter sind jederzeit beim Jugend-Landtag willkommen. Bei Rückfragen können Sie sich an das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Dorothea Dietsch, Telefon (0211) 884-2450, E-Mail dietsch@landtag.nrw.de, wenden.

Programm

Antrag Zeugnisse für Lehrer

Antrag Initiative gegen Gewalt

Infos zur Initiative GEGEN GEWALT

Teilnehmer des 2. Jugend-Landtags

Experten_Liste

Stellungnahme

System. Schulentwicklung

Thesenpapier zum Lehrerzeugnis

 

 

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
aktuelle Kalenderwoche46 12 13 14 15 16 Heute: 17 18
47 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    
Kontakt Jugend & Parlament

Doro Dietsch
Tel.: 0211 884 2450
Fax: 0211 884 3047
Email: dorothea.dietsch
@landtag.nrw.de

Neue Kinderbroschüre

Aktuelle-Online Ausgabe zum Download ...mehr

Neue Jugendbroschüre

Aktuelle-Online Ausgabe zum Download ...mehr

 
Metanavigation
Fenster schliessen