Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Jugendangebot | Jugend-Landtag

Navigation
Dokumentinhalt

Schon 900 Bilder gepostet

Zweiter Tag des Jugend-Landtags: Expertenanhörungen, Interviews und Rednerlisten

(12.6.2015) Mit Fraktionssitzungen hat der zweite Tag des Jugend-Landtags begonnen. Im Laufe des Tages stehen weitere Sitzungen der fünf Fraktionen sowie Anhörungen von Sachverständigen zu den beiden Anträgen auf dem Programm. Landtagspräsidentin Carina Gödecke und Malte Schade, der Präsident des Jugend-Landtags, stellten sich den Fragen der Journalistinnen und Journalisten. Gödecke sprach von einem „strammen Programm“, das die jungen Leute noch bis einschließlich Samstag absolvierten. Freizeit gebe es nicht. Und sie erklärte, worum es eigentlich geht. So solle der Jugend-Landtag u.a. dazu beitragen, die mitunter vorhandene Distanz zwischen Jugend und Politik zu verringern.

Malte Schade (18), Abiturient aus Hattingen, sah das ähnlich. Die drei Tage seien eine gute Gelegenheit, mit Politik in Kontakt zu kommen. Man könne viele Erfahrungen sammeln: „Das hilft, Politik zu verstehen.“


Pressekonferenz mit (v.l.) Landtagspräsidentin Carina Gödecke, dem Präsidenten des Jugend-Landtags, Malte Schade, und dem WDR-Journalisten Jochen Trum, der die PK leitete. 

Ob unter den Teilnehmern viele Jugendliche aus den Nachwuchs-Organisationen der Parteien seien, lautete eine der Journalistenfragen. „Es ist eine bunte Mischung“, entgegnete Gödecke. In der Tat seien viele junge Leute dabei, die sich bereits politisch engagierten. „Wir wollten aber auch die Distanzierteren erreichen“, berichtete die Landtagspräsidentin und wies auf Ausschreibungen in der Presse hin. Auch bei Schulbesuchen des Präsidiums hätten Jugendliche Interesse an der Veranstaltung angemeldet. „Überraschend viele Teilnehmer sind wie ich parteilos“, bestätigte Malte Schade. Auf seine Teilnahme am Jugend-Landtag habe er von der Familie und von Freunden nur positive Reaktionen erhalten. „Einige möchten nun gerne selbst einmal mitmachen."

Am Mittag dann fand eine erste Einweisung des Jugend-Landtags-Präsidiums für die Plenarsitzung am Samstag statt. Die Landtagspräsidentin erklärte Malte Schade sowie den Vizepräsidenten die Technik, mit der beispielsweise die Mikrofone der Abgeordneten freigeschaltet werden können. Am morgigen Samstag wird das Jugend-Präsidium dann die Plenarsitzung leiten.


Einweisung des Jugend-Landtags-Präsidiums (v.l.): die Vizepräsidenten Armin Hackenberger und Felix Keune, Präsident Malte Schade, die "echte" Landtagspräsidentin Carina Gödecke und Vizepräsidentin Ann-Christin Sickau

Vorher sind aber weitere Fraktionssitzungen, öffentliche Anhörungen von Sachverständigen sowie die Sitzung des Ältestenrats zur Vorbereitung der Plenarsitzung geplant. Debattiert und abgestimmt werden die Themen „Die Vergabe von Studienplätzen gerechter gestalten“ und „Mehr fürs Leben/den Alltag in der Schule lernen“. Sie waren von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter 10 vorgeschlagenen Themen ausgewählt worden.

Weitere Themen können für eine Aktuelle Stunde oder per Eilantrag hinzukommen. Die Sitzung wird am Samstag ab 10 Uhr live im Internet übertragen. Den Stream sowie weitere aktuelle Berichte zum Jugend-Landtag finden Sie auf der Startseite www.landtag.nrw.de

Außerdem wurden bereits zahlreiche Bilder von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gepostet. Sie sind hier zu sehen:

bei Instagramm unter hashtag:  #jltnrw

bei facebook.com/jugend-landtag

 

Termine
aktueller Monat: Mai  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
18  1 2 3 4 5 6
19 7 8 9 10 11 12 13
20 14 15 16 17 18 19 20
aktuelle Kalenderwoche21 21 22 23 24 25 Heute: 26 27
22 28 29 30 31      

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecherin
Wibke Busch
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Verfassungskommission

Zur Kommission ...mehr

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr

Landtag auf You-Tube


 
Metanavigation
Fenster schliessen