Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Jugendangebot | Jugend-Landtag

Navigation
Dokumentinhalt

Startschuss zum 5. Jugend-Landtag

Kaum Abgeordneter, schon ein Spitzenamt

(18.7.2013) Der Jugend-Landtag nimmt Fahrt auf. In ersten Sitzungen wählte jede Fraktion das Führungsteam, das sie in den kommenden Tagen vertritt. Nach diesen ersten Schritten musste man sich erst einmal stärken und näher kennenlernen. Dazu diente ein erstes gemeinsames Abendessen.

18. Juli 2013 - 19 Uhr: Die Vorsitzenden der Fraktionen sind gewählt

Erst seit wenigen Stunden sind sie Abgeordnete und schon geht es um politische Spitzenämter. In den ersten Sitzungen des Jugend-Landtags haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Aufgabe, die Führung ihrer Fraktionen zu bestimmen. Kein leichtes Unterfangen, kennt man sich doch erst kurze Zeit. Aber im gesetzten Zeitplan waren die Arbeiten erledigt. Die folgenden Kandidatinnen und Kandidaten konnten in den Abstimmungen das Vertrauen ihrer Fraktionen gewinnen:


SPD

„Ich engagiere mich seit einigen Jahren im Kinder- und Jugendparlament in Recklinghausen. Kinder und Jugendliche sollten künftig zu ihren Themen befragt werden. Ich würde daher beim Jugend-Landtag auch noch über andere Themen sprechen als diejenigen, die vom Organisationsteam vorgegeben wurden“, kündigte Isabelle Paul (17) an. Sie wurde zur Vorsitzenden der größten Fraktion des Jugend-Landtags, der SPD-Fraktion, gewählt. Ihr zur Seite stehen ihr Stellvertreter Lukas Linnig (19) sowie Schriftführer Florian Becht, Stellvertreterin Joline Piel. Für die SPD übernimmt Ekin Yilmazer den Vorsitz im Ausschuss für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, Robin Nemann im Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk.


CDU

Gegen elf Mitbewerber hat sich Christoph Aulbur (15) durchgesetzt und ist nun Vorsitzender der CDU-Fraktion. "Ich möchte neue politische Erfahrungen hier beim Jugend-Landtag sammeln", erklärte der Vorsitzende nach seiner Wahl und freut sich auf politische Diskussionen. Aulbur ist bereits seit fast zwei Jahren in der Jungen Union in Ahlen aktiv. Als Vorsitzender habe er die schwierige Aufgabe die Sitzungen mit Meinungsvielfalt zu leiten, unterstützt von seinem Stellvertreter Leon Rütten (17). Die CDU-Fraktion stellt den Vorsitz im Haushalts- und Finanzausschuss sowie im Innenausschuss. Zur Schriftführerin gewählt wurde Sophie Charlotte Keunecke, ihre Stellvertreterin ist Janine Justenhofen.


GRÜNE

Lars Schellhas (18) führt seit heute Nachmittag die Fraktion der GRÜNEN: "Viele Jugendliche interessieren sich überhaupt nicht für Politik. Wenn man Politik hautnah erleben kann wie hier beim Jugend-Landtag, kann das Interesse für diesen wichtigen Bereich steigen. Ich meine, es sollten noch mehr Jugendliche die Möglichkeit erhalten, am Jugend-Landtag teilzunehmen." Zu seiner Stellvertreterin bestimmten die jugendlichen Fraktionsmitglieder Hanna Völkle (21) aus Düsseldorf, zur Schriftführerin: Merit Thummes (Stellvertreterin Lenka Wolter). Die GRÜNEN stellen mit Daniel Hantelmann den Vorsitzenden des Hauptausschusses, mit Laura Hoffmeister die Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Kinder, Jugend.


FDP

"Auf das Plenum freue ich mich schon ganz besonders", so Celina Müller (15) als neue Vorsitzende der FDP-Fraktion. "Ich möchte die Landtagsarbeit kennen lernen und eine echte Abgeordnete sein". Müller traut sich die anspruchsvolle Aufgabe, eine Gruppe zu leiten, zu: „Ich ergreife schnell die Führungsposition“. Das Sprecherteam der Liberalen wird komplettiert durch Paulina Kempski (15), die zur Stellvertreterin gewählt wurde, sowie durch Schriftführerin: Madlene Schneider und den stellvertretenden Schriftführer Joschua Mirbach. Henning Storch steht für die FDP an dem Kommunalausschuss vor.





PIRATEN

„Der Jugend-Landtag ist auch für Jugendliche interessant, die sich nicht oder kaum für Politik interessieren und auch für diejenigen, die nicht parteipolitisch gebunden sind. Das finde ich gut“, erklärt Christoph Hensen (16), Vorsitzender der PIRATEN-Fraktion. Der Jugendabgeordnete aus Hückelhoven erhofft sich, beim 5. Jugend-Landtag auch „die politische Institution Parlament näher kennenzulernen“. Gleiches gilt auch für seinen Stellvertreter Jonathan Berrisch (16). Schriftführerinnen wurden Pia Krüger und Lucie Kretzschmar. Lennart Brinkmann übernimmt den Vorsitz im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales: 






18. Juli 2013 - 16 Uhr: Der Startschuss zum Jugend-Landtag

Parlamentspräsidentin Carina Gödecke eröffnete im Beisein von den Vizepräsidenten Keymis und Düngel sowie zahlreichen Abgeordneten aus allen Fraktionen den 5. Jugend-Landtag im Plenarsaal. Sie freue sich auf drei ereignisreiche und produktive Tage: „Sie haben sich auf ein Abenteuer eingelassen, aber schon morgen werden Sie fühlen, Sie werden denken und arbeiten wie ein Abgeordneter.“

Noch heute Abend werden sich die Fraktionen von SPD, CDU, GRÜNE, FDP und PIRATEN bilden und ihre Vorsitzenden wählen. Die Vorbereitungen für die parlamentarische Arbeit laufen sofort an. In den Fraktionen und in den Fachausschüssen werden die Themen "Begleitetes Fahren mit 16" sowie "keine Fete an Feiertagen" debattiert. Zum Diskussions- und Entscheidungsprozess zählt auch die Anhörung von Experten zu beiden Themen am Freitag. Die abschließende Entscheidung über die beiden Anträge werden die Jugend-Abgeordneten dann am Samstag in der Plenarsitzung treffen. Vorher werden die Sprecherinnen und Sprecher der Fraktionen in ihren jeweiligen Debattenbeiträgen ihre Standpunkte verdeutlichen. Das wird nach aller Erfahrung eine lebendige Diskussion werden. Munter wird es auch zugehen, wenn die Jugendlichen Aktuelle Viertelstunden beantragen, um weitere Themen zu diskutieren, die ihnen auf den Zähnen brennen. Die Plenarsitzung des Jugend-Landtags NRW wird live im Internet (www.landtag.nrw.de) übertragen. Bei Facebook (www.facebook.com/jugendlandtag) und Twitter (offizieller Hashtag: #jltnrw) kann mitgeredet werden.

Mit den Beschlüssen zu den Anträgen „Begleitetes Fahren ab 16“ und "Kein Fete an Feiertagen“ werden sich später auch die gewählten Abgeordneten des Landtags NRW in den zuständigen Fachausschüssen auseinandersetzen. Der Jugend-Landtag ist also nicht nur ein Lernort für das aktive Kennenlernen der Parlamentsarbeit, er kann auch Einfluss nehmen auf die Diskussionen der tatsächlichen Abgeordneten.

 

Hier finden Sie das Programm des 5. Jugendlandtags.

Hier finden Sie die Themen des 5. Jugendlandtags.

 

 

Termine
aktueller Monat: Februar  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
5      1 2 3 4
6 5 6 7 8 9 10 11
7 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche8 19 20 Heute: 21 22 23 24 25
9 26 27 28        

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecherin
Wibke Busch
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Landtag auf You-Tube


Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

 
Metanavigation
Fenster schliessen