Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Jugendangebot | Jugend-Landtag

Navigation
Dokumentinhalt

Der Landtag beim Fest der Deutschen Einheit

Deutsches Jugendparlament in Bremen mit Beteiligung von NRW-Jugendlichen

(4.10.2010) Im Zuge der offiziellen Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit in Bremen kamen von Freitag bis Sonntag 50 Jugendliche aus allen Bundesländern zusammen, um als "Erstes Gesamt-Deutsches Jugendparlament" das Thema „Sind wir schon ein Volk oder werden wir es noch?“ zu diskutieren. Auch Nordrhein-Westfalen beteiligte sich an der Veranstaltung und schickte fünf Jugendliche – allesamt Teilnehmer des letzten Jugend-Landtags – nach Bremen, um unser Bundesland dort zu vertreten.

In drei verschiedenen Arbeitsgruppen erarbeiteten die Jugendlichen (alle 1990 geboren) Resolutionen zur Verbesserung von Integration, Bildung, Ausbildung, sozialem Leben und gesellschaftlichen Werten: Resolutionen aus Sicht der deutschen Jugendlichen für ein noch besseres Zusammenleben der Deutschen. Die Teilnehmer aus NRW brachten sich von der ersten Sitzung der Arbeitsgruppen an gleich zentral in die Diskussion ein. Dabei hatten die Teilnehmer aus NRW auch immer im Hinterkopf, dass der Tag der Deutschen Einheit im kommenden Jahr in Bonn gefeiert wird und die Resolutionen somit auch zukunftsweisenden Charakter haben.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus NRW wurden von Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg  am Samstag Abend persönlich begrüßt. Dieser dankte den jungen Leuten für ihr Engagement und die  Bereitschaft, sich Gedanken zur Zukunft unseres Landes zu machen.

Die Ergebnisse der Arbeit der Jugendlichen aus der ganzen Bundesrepublik wurden dann Samstag Abend an den Präsidenten des Bundesrats, Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen übergeben, der eine Verbreitung in der Länderkammer an seine Kolleginnen und Kollegen der anderen Bundesländer versprach und sich auch für ein Feedback zu den Resolutionen einsetzen möchte.

Am Sonntag hatten die Teilnehmer des Deutschen Jugendparlamentes dann die Gelegenheit, den offiziellen Feierlichkeiten im St. Petri Dom beizuwohnen und schließlich den Empfang des Bundespräsidenten in der Bremen Arena zu besuchen. Bundespräsident Christian Wulff diskutierte mit den Jugendlichen ihre Idee, ein Freiwilliges Soziales Jahr für alle zu fordern und sagte wörtlich: "Die Idee ist nicht neu, aber gut. Entscheidend ist nicht, neue Ideen zu finden, sondern sie umzusetzen. Sorgt dafür, dass diese Ideen Realität werden!" Er ermutigte sie, sich weiter zu engagieren und aktiv zu bleiben.

Auch NRWs Ministerpräsidentin Hannelore Kraft  empfing die Jugendlichen und freute sich sehr über deren Einsatz und die Vertretung von NRW im Deutschen Jugendparlament.

Besonders gefiel den Jugendlichen aus NRW die Zusammenkunft mit jungen Menschen aus ganz Deutschland - in 12er- und 14er-Zimmern auf einem Hotelschiff auf der Weser wurden nachts noch Aspekte der Deutschen Einheit diskutiert und Adressen ausgetauscht.

(Text und Fotos: Doro Dietsch)

Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg trug sich im Haus der Bürgerschaft ins Goldene Buch ein.

Der Landtag hatte in Bremen auf der "Ländermeile" einen eigenen Stand.

Termine
aktueller Monat: Februar  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
5      1 2 3 4
6 5 6 7 8 9 10 11
7 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche8 19 20 21 22 23 24 Heute: 25
9 26 27 28        
Kontakt Jugend & Parlament

Doro Dietsch
Tel.: 0211 884 2450
Fax: 0211 884 3047
Email: dorothea.dietsch
@landtag.nrw.de

Neue Kinderbroschüre

Aktuelle-Online Ausgabe zum Download ...mehr

Neue Jugendbroschüre

Aktuelle-Online Ausgabe zum Download ...mehr

 
Metanavigation
Fenster schliessen