Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Dokumentinhalt

Suchergebnisse in der Parlamentsdatenbank der 17. Wahlperiode

1

Treffer 1 - 1
von 1

 

    Markierte:  

   1

Gesetz zur Änderung des WDR-Gesetzes, des Landesmediengesetzes Nordrhein-Westfalen und zur Änderung weiterer Gesetze (19. Rundfunkänderungsgesetz)

Gesetzentwurf LRg Drucksache 17/12307 13.01.2021 115 S.



Folgeänderungen am Rundfunkrecht aufgrund des neuen "Staatsvertrag zur Modernisierung der Medienordnung in Deutschland". Redaktionelle Anpassungen an den "Medienstaatsvertrag" (MStV) im WDR-Gesetz und im Landesmediengesetz NRW (LMG NRW); Änderung und Vereinfachung der Besetzung des Rundfunkrats des WDR und der Medienkommission der Landesanstalt für Medien zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Gremien; Ermöglichung digitaler Sitzungen (Videokonferenzen), Präzisierung des Notfallverfahrens ("stilles Verfahren"); LMG NRW: Aufhebung Befristung von Zulassungen (Streaming-Dienste); Folgeanpassungen im Telemedienzuständigkeitsgesetz; Landespressegesetz: Anpassungen an EU-Dienstleistungsrichtlinie

Artikel 1: Änderung des WDR-Gesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 25.4.1998 (GV. NRW. S. 265), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 3.4.2020 (GV. NRW. S. 284),
Artikel 2: Änderung des Landesmediengesetzes NRW (LMG NRW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 2.7.2002 (GV. NRW. S. 334), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 3.4.2020 (GV. NRW. S. 284),
Artikel 3: Änderung des Telemedienzuständigkeitsgesetzes (TMZ-Gesetz) vom 29.3.2007 (GV. NRW. S. 137), zuletzt geändert durch Gesetz vom 8.5.2018 (GV. NRW. S. 214), Titeländerung in "Gesetz zur Regelung der Zuständigkeit für die Überwachung von Telemedien nach dem Telemediengesetz und nach §§ 24 Absatz 3, 104 Absatz 1 sowie § 106 Absatz 3 des Medienstaatsvertrages (Telemedienzuständigkeitsgesetz – TMZ-Gesetz)",
Artikel 4: Änderung des Landespressegesetzes NRW vom 24.5.1966 (GV. NW. 1966 S. 340), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 8.5.2018 (GV. NRW. S. 214),
Artikel 5: Inkrafttreten

Systematik: Rundfunk, Fernsehen * Informationsgesellschaft, Medien
Schlagworte: Rundfunkrecht * Öffentlich-rechtlicher Rundfunk * Bürokratieabbau * Digitalisierung * Rundfunkrat * Dienstleistungsrichtlinie * Medienkommission * Landesmedienanstalt * Medienstaatsvertrag * Westdeutscher Rundfunk * Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen * WDR-Gesetz * Landesmediengesetz Nordrhein-Westfalen * Telemedienzuständigkeitsgesetz * Landespressegesetz NRW



1. Lesung Plenarprotokoll 17/114 27.01.2021 S.124, 129
Beschluss: Seite 124 - Der Gesetzentwurf - Drucksache 17/12307 - wurde nach der 1. Lesung einstimmig an den Ausschuss für Kultur und Medien überwiesen.
Beratung (öffentlich) Ausschussprotokoll 17/1297 04.02.2021 54.AKM S.1-2, 3
Öffentliche Anhörung Ausschussprotokoll 17/1355 18.03.2021 57.AKM S.1, 3-42, 43-45
Beratung (öffentlich) Ausschussprotokoll 17/1389 22.04.2021 58.AKM S.1-3, 24-30
Beratung (öffentlich) Ausschussprotokoll 17/1393 26.04.2021 59.AKM S.1, 3-5
Beschlussempfehlung und Bericht AKM Drucksache 17/13421 26.04.2021 7 S.
Änderungsantrag SPD Drucksache 17/13558 27.04.2021 6 S.
Änderungsantrag CDU, FDP Drucksache 17/13551 Neudruck 27.04.2021 8 S.
2. Lesung Plenarprotokoll 17/126 29.04.2021 S.47-53
Beschluss: Seite 53 - Der Gesetzentwurf - Drucksache 17/12307 - wurde unter Berücksichtigung des Änderungsantrags - Drucksache 17/13551 (Neudruck) - mit den Stimmen der Fraktionen von CDU und FDP gegen die Stimmen der Fraktionen von SPD, GRÜNEN und AfD in 2. Lesung verabschiedet.
Der Änderungsantrag - Drucksache 17/13551 (Neudruck) - wurde mit den Stimmen der Fraktionen von CDU und FDP gegen die Stimmen der Fraktionen von SPD, GRÜNEN und AfD angenommen.
Der Änderungsantrag - Drucksache 17/13558 - wurde mit den Stimmen der Fraktionen von CDU, FDP und AfD gegen die Stimmen der Fraktionen von SPD und GRÜNEN abgelehnt.
Beschlossenes Gesetz Vorabdruck 17/142 29.04.2021 25 S.
Gesetz vom 04.05.2021 - GV.NRW 2021 Nr. 39 S.597-606
Gesetz verkündet



Weitere Dokumente zum Beratungsverlauf:

Stellungnahme 17/3598 Film- und Medienverband NRW 02.02.2021
Stellungnahme 17/3627 Nordrhein-Westfalen / Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten 17.02.2021
Stellungnahme 17/3645 Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Spitzenverbände Nordrhein-Westfalen 18.02.2021
Stellungnahme 17/3652 Universität <Münster, Westfalen> 22.02.2021
Stellungnahme 17/3745 Deutscher Journalisten-Verband / Landesverband NRW 02.03.2021
Stellungnahme 17/3725 Westdeutscher Rundfunk <Köln> 09.03.2021
Stellungnahme 17/3733 Universität Duisburg-Essen; Bieber, Christoph 10.03.2021
Stellungnahme 17/3732 Neudruck Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen <Düsseldorf> 10.03.2021
Stellungnahme 17/3731 Universität <Mainz>; Dörr, Dieter 11.03.2021
Stellungnahme 17/3747 Digitalpublisher und Zeitungsverleger Verband Nordrhein-Westfalen 11.03.2021
Stellungnahme 17/3751 Mainzer Medieninstitut 15.03.2021
Stellungnahme 17/3748 Verband Lokaler Rundfunk in Nordrhein-Westfalen 15.03.2021
Stellungnahme 17/3752 Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft; NRW DGB 16.03.2021
Stellungnahme 17/3750 Vaunet Verband Privater Medien 16.03.2021
Stellungnahme 17/3754 Initiativkreis öffentlich-rechtlicher Rundfunk Köln e.V. 17.03.2021

Metanavigation
Fenster schliessen