Detailansicht der Abgeordneten Lisa-Kristin Kapteinat

Foto von Lisa-Kristin Kapteinat (MdL)
Fraktionszugehörigkeit
SPD
Beruf
Rechtsanwältin
Geburtstag
20.02.1989
Telefon (dienstlich)
(0211)884-2687
Fax (dienstlich)
(0211)884-3154
E-Mail (dienstlich)
lisa-kristin.kapteinat@landtag.nrw.de
Internet
www.lisa-kapteinat.de
Postanschrift
Postfach 101143
Platz des Landtags 1

40002 Düsseldorf
Wahlkreis/Landesliste
Recklinghausen V

Wie sind Sie in die Politik gekommen?

Schon früh habe ich angefangen, mich für Politik zu interessieren und habe daher angefangen, mich im Kinder- und Jugendparlament der Stadt Castrop-Rauxel zu engagieren. Vor allem Diskussionen, die letztlich zu einem klaren Ergebnis führen, haben mir Freude bereitet. Ich übernehme gerne Verantwortung und stehe klar für meine Ansichten ein. Letztlich hat mich dies dazu bewegt, 2003 erst den Jusos und dann 2004 der SPD beizutreten.

Was sind Ihre politischen Grundsätze?

Sozial. Gerecht. Zukunftsorientiert. Entscheidungen, die ich treffe, prüfe ich auf diese Eigenschaften hin. Eltern sollten sich keine Sorgen darüber machen müssen, ob sie ihren Kindern eine gute Schulbildung finanzieren können. Eine gute Schulbildung muss für alle zugänglich und kostenfrei sein. Gleichzeitig muss Heranwachsenden und Erwachsenen eine bessere Planbarkeit ihrer Zukunft garantiert werden. So etwa durch unbefristete Arbeitsplätze und einen angemessenen und gerechten Lohn. Nicht nur im privaten, sondern auch im öffentlichen Sektor gibt es hier noch viel zu tun. Ich möchte, dass die Bürgerinnen und Bürger der Politik wieder mehr vertrauen können. Daher setze ich nicht nur auf klare Diskussionen, sondern auch auf einen fairen Umgang miteinander.

Was schätzen Sie besonders an NRW?

In Nordrhein-Westfalen schätze ich vor allem das Ruhrgebiet und seine Vielfalt. Hier bin ich aufgewachsen und fühle mich wohl. Das Ruhrgebiet ist im Wandel und das spürt man. Von einem grauen Industriestandort zu einem grünen Verbund von Städten mit einem einzigartigen Gemeinschaftsgefühl. Dazu haben wir ehrliche und liebenswerte Bürgerinnen und Bürger, die dieses Land ausmachen.

Welcher Erfolg ist Ihnen besonders wichtig?

Erfolg ist für mich, wenn die Chancen eines Kindes nicht mehr von dem Geldbeutel und der Herkunft der Eltern abhängen. Ich möchte NRW gerechter und sozialer machen. Gleichzeitig müssen wir unsere wirtschaftlichen Stärken ausbauen.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meinen Freunden und meiner Familie. Auch lese ich gerne oder nutze die vielen Grünflächen in meiner Stadt für das Joggen. Außerdem mag ich Kurztripps in die Städte Europas.

Abgeordnetenprofil

Geboren am 20. Februar 1989 in Witten; verheiratet, ein Kind.
Abitur 2008. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Münster 2008 bis 2013. Erstes Staatsexamen 2013. Zweites Staatsexamen 2015. Tätigkeit bei der Familienkasse 2015. Seit 2016 Tätigkeit als Rechtsanwältin.
Mitglied der SPD seit 2004. Vorsitzende des Kreisverbandes der Jusos Recklinghausen 2008 bis 2010. Seit 2006 Bildungsbeauftragte des SPD-Ortsvereins Henrichenburg. 2013 bis 2016 Pressesprecherin des SPD-Stadtverbandes Castrop-Rauxel, dort seit 2016 Vorsitzende. Ab 2009 Mitglied des Kreistags Recklinghausen. Seit Juni 2018 stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 1. Juni 2017.

(Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.)

1.  Gegenwärtig ausgeübte Berufe und Tätigkeiten

Burkhard Kapteinat, Kapteinat Rechtsanwälte, Castrop-Rauxel; Rechtsanwältin
     Jahr 2017 - Stufe 5               Jahr 2018 - Stufe 5

     Jahr 2019 - Stufe 3

 

2. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Gesellschaft, Genossenschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens

Evangelischer Verbund Ruhr gGmbH, Herne; Mitglied des Aufsichtsrates (ab 26.02.2019)

Stadtwerke Castrop-Rauxel GmbH, Castrop-Rauxel; Gesellschaftsvertreterin

 

3. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft, Anstalt oder Stiftung des öffentlichen Rechts mit Ausnahme der Mandate in Gebietskörperschaften

JVA Castrop-Rauxel, Castrop-Rauxel; Mitglied des Beirates

 

4.  Funktionen in Berufsverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, sonstigen Interessenverbänden oder ähnlichen Organisationen mit Bedeutung auf Landes- oder Bundesebene

Begleitausschuss zur Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf; Mitglied (ab 03.07.2018)

ZfTI (Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung), Essen; Mitglied des Kuratoriums (ab 03.07.2018)

 

5. Sonstige Tätigkeiten, die auf für die Ausübung des Mandates bedeutsame Interessenverknüpfungen hinweisen können, wie z.B. Funktionen in Vereinen, Verbänden oder ähnlichen Organisationen mit lokaler Bedeutung

---

6. Entgeltliche Tätigkeiten der Beratung, Vertretung fremder Interessen, Erstattung von Gutachten, publizistische und Vortragstätigkeit, soweit diese Tätigkeiten nicht im Rahmen des ausgeübten Berufes liegen

---

7. Das Halten und die Aufnahme von Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf das Unternehmen begründet wird

---

 

 

Für die Höhe der Entgelte sind nach den Verhaltensregeln die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Entgelte nach den Nummern 1, 4 und 5 werden in Höhe der jährlichen Einkünfte angezeigt und in Stufen veröffentlicht. Entgelte nach den Nummern 2, 3 und 6 werden in Höhe der monatlichen Einnahmen angezeigt und veröffentlicht. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte oder Einnahmen aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln auf den Internetseiten des Landtags Nordrhein-Westfalen.

Die Fraktionen im Landtag NRW