Detailansicht der Abgeordneten Sarah Philipp

Foto von Sarah Philipp (MdL)
Fraktionszugehörigkeit
SPD
Beruf
Parlamentarische Geschäftsführerin; Wirtschaftsgeografin M.A.
Geburtstag
10.03.1983
Telefon (dienstlich)
(0211)884-2010
Fax (dienstlich)
(0211)884-2853
E-Mail (dienstlich)
sarah.philipp@landtag.nrw.de
Internet
www.philipp-fuer-duisburg.de
Postanschrift
Postfach 101143
Platz des Landtags 1

40002 Düsseldorf
Wahlkreis/Landesliste
Duisburg I

Wie sind Sie in die Politik gekommen?

Im Jahr der Bundestagswahl 1998 bin ich in die SPD eingetreten. Obwohl ich mit 15 Jahren noch sehr jung war, wollte ich mithelfen, dass sich in Deutschland nach 16 Jahren Helmut Kohl endlich etwas verändert. Die SPD und ihr Kanzlerkandidat Gerhard Schröder standen für diesen Aufbruch. Der Wahlkampf war schließlich erfolgreich, und die erste rot-grüne Koalition auf Bundesebene nahm ihre Arbeit auf. Seitdem engagierte ich mich bei den Jusos und in der SPD in Duisburg.

Was sind Ihre politischen Grundsätze?

Es sind allen voran die sozialdemokratischen Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, an denen ich mich orientiere. Die Frage nach sozialer Gerechtigkeit ist ein wichtiger Wegweiser meiner Politik. Ziel ist es, unser Land gerechter zu machen und gleiche Lebenschancen für alle Menschen zu schaffen.

Was schätzen Sie besonders an NRW?

NRW ist absolut vielseitig, in jeglicher Hinsicht. Von wundervollen Naturlandschaften bis hin zu den Metropolregionen an Rhein und Ruhr ist alles vorhanden. Außerdem faszinieren mich die verschiedenen Regionalidentitäten der Menschen, die Kultur und die Geschichte unseres Bundeslandes. Zum Beispiel im Ruhrgebiet: Wo früher Stahl produziert wurde, finden heute Konzerte und Veranstaltungen statt. Das ist für mich als Stadtentwicklerin sehr spannend.

Welcher Erfolg ist Ihnen besonders wichtig?

Bezahlbarer Wohnraum, lebenswerte Städte und Quartiere sind mir eine Herzensangelegenheit. Auch eine auskömmliche Finanzierung der Kommunen ist mir als Duisburgerin besonders wichtig. Außerdem freue ich mich, dass es im Landtag in dieser Wahlperiode einen neuen Ausschuss für Digitalisierung geben wird, in dem ich gerne mitarbeiten werde.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Zeit mit Freunden zu verbringen, ist mir sehr wichtig. Ausgleich finde ich bei guten Gesprächen, beim Lesen, Sport, gemeinsamen Kochen, einem Kino- oder Konzertbesuch oder Spazierengehen. Außerdem bin ich auch großer Fußballfan: Mein Herz schlägt für den traditionsreichen Heimatverein MSV Duisburg und den FC Bayern München.

Abgeordnetenprofil

Ausschuss Funktion
Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen ordentl. Mitglied
Hauptausschuss stv. Mitglied
Innenausschuss stv. Mitglied
Verkehrsausschuss stv. Mitglied
Wahlprüfungsausschuss stv. Mitglied
Ältestenrat ordentl. Mitglied

Geboren am 10. März 1983 in Duisburg; ledig.
Abitur 2002. Studium der Wirtschaftsgeografie, der Geografie und der Politikwissenschaft. Magisterabschluss 2008 an der RWTH Aachen.
Mitglied der SPD seit 1998. Stellvertretende Vorsitzende der SPD Duisburg. Beratendes Mitglied der SPD-Ratsfraktion Duisburg. Mai 2017 bis April 2018 stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, seit April 2018 Parlamentarische Geschäftsführerin. Mitglied der Gewerkschaften IG BCE und GdP.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 31. Mai 2012.

(Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.)

1.  Gegenwärtig ausgeübte Berufe und Tätigkeiten

---

2. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Gesellschaft, Genossenschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens

Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung gGmbH, Duisburg; Mitglied des Aufsichtsrates (bis 31.07.2018)

 

3. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft, Anstalt oder Stiftung des öffentlichen Rechts mit Ausnahme der Mandate in Gebietskörperschaften

NRW.BANK, Düsseldorf; Mitglied im Beirat für Wohnraumförderung (ab 13.09.2017 bis 19.09.2018)

Studierendenwerk Essen-Duisburg AöR, Essen; Mitglied im Verwaltungsrat (ab 17.05.2019 bis 16.04.2021)

 

4.  Funktionen in Berufsverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, sonstigen Interessenverbänden oder ähnlichen Organisationen mit Bedeutung auf Landes- oder Bundesebene

---

5. Sonstige Tätigkeiten, die auf für die Ausübung des Mandates bedeutsame Interessenverknüpfungen hinweisen können, wie z.B. Funktionen in Vereinen, Verbänden oder ähnlichen Organisationen mit lokaler Bedeutung

Regenbogen e.V., Duisburg; Mitglied des Vorstandes

 

6. Entgeltliche Tätigkeiten der Beratung, Vertretung fremder Interessen, Erstattung von Gutachten, publizistische und Vortragstätigkeit, soweit diese Tätigkeiten nicht im Rahmen des ausgeübten Berufes liegen

---

7. Das Halten und die Aufnahme von Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf das Unternehmen begründet wird

---

 

 

Für die Höhe der Entgelte sind nach den Verhaltensregeln die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Entgelte nach den Nummern 1, 4 und 5 werden in Höhe der jährlichen Einkünfte angezeigt und in Stufen veröffentlicht. Entgelte nach den Nummern 2, 3 und 6 werden in Höhe der monatlichen Einnahmen angezeigt und veröffentlicht. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte oder Einnahmen aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln auf den Internetseiten des Landtags Nordrhein-Westfalen.

Die Fraktionen im Landtag NRW