29.06.2022

Landtagspräsident André Kuper vereidigt Landeskabinett

Der Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen, André Kuper, hat heute im Parlament die Mitglieder der neuen Landesregierung vereidigt. Die Ministerinnen und Minister leisteten im Plenarsaal vor den Abgeordneten den Amtseid. Der Regierung von Ministerpräsident Hendrik Wüst gehören zwölf Ministerinnen und Minister an.

Ministerpräsident Hendrik Wüst (l.) mit den zwölf Ministerinnen und Ministern nach der Vereidigung im Plenarsaal des Landtags.

Das Landeskabinett: 

Ministerpräsident Hendrik Wüst 
 
Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie: Mona Neubaur
 
Minister der Finanzen: Dr. Marcus Optendrenk
 
Minister des Inneren: Herbert Reul
 
Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration: Josefine Paul

Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales: Karl-Josef Laumann
 
Ministerin für Schule und Bildung: Dorothee Feller
 
Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung: Ina Scharrenbach

Minister der Justiz: Dr. Benjamin Limbach 
 
Minister für Umwelt, Naturschutz und Verkehr: Oliver Krischer 
 
Minister für Landwirtschaft und Verbraucherschutz: Silke Gorißen

Ministerin für Kultur und Wissenschaft: Ina Brandes
 
 
Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien und Chef der Staatskanzlei: Nathanael Liminski
 
Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt: Andrea Milz
 
André Kuper, Präsident des Landtags, gratulierte den Mitgliedern der Regierung und sagte: „Unser Land steht vor großen Herausforderungen. Ich wünsche der Landesregierung eine gute Hand bei der Arbeit zum Wohle der Menschen in Nordrhein-Westfalen.“

Der Amtseid

Gemäß Artikel 53 der Landesverfassung leisten die Regierungsmitglieder folgenden Amtseid: 

„Ich schwöre, dass ich meine ganze Kraft dem Wohle des Landes Nordrhein-Westfalen widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das mir übertragene Amt nach bestem Wissen und Können unparteiisch verwalten, Verfassung und Gesetz wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“ 

Die Fraktionen im Landtag NRW