03.09.2021

Anhörung: Familien- und Bildungspolitik

In einer gemeinsamen Anhörung der Ausschüsse für Schule und Bildung sowie für Familie, Kinder und Jugend äußern sich Sachverständige am Dienstag, 7. September 2021, zur Familien- und Bildungspolitik

In einer gemeinsamen Anhörung der Ausschüsse für Schule und Bildung sowie für Familie, Kinder und Jugend äußern sich Sachverständige am Dienstag, 7. September 2021, zur Familien- und Bildungspolitik.

► Antrag: „Zusammen aufwachsen in Nordrhein-Westfalen: Aufbruch in ein selbstbestimmtes Leben. Nordrhein-Westfalen braucht eine Familien- und Bildungsoffensive!“ (17/13777; Antrag der SPD-Fraktion)

► Fachausschüsse: Ausschuss für Schule und Bildung; Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend
 
► Zeit: Dienstag, 7. September 2021, 14 Uhr

► Raum: Plenarsaal

Tagesordnung

Der SPD-Fraktion gehe es „um gleiche Startchancen für diejenigen, die am Anfang ihres Lebens stehen und um eine Politik der ‚zweiten Chance‘ für diejenigen, die in ihrem Leben Probleme und Schicksalsschläge verarbeiten müssen“, heißt es im Antrag. Chancengleichheit für Kinder sei keine Utopie. Voraussetzung dafür sei eine „vorbeugende und vorausschauende Bildungspolitik“. Das Land brauche eine „Ausbau- und Qualitätsoffensive für familienunterstützende Maßnahmen, Kitas und Ganztagsschulen“. 

Die Fraktionen im Landtag NRW