24.08.2021

Untersuchungsausschuss „Kindesmissbrauch“ führt die Zeugenvernehmung fort

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss IV („Kindesmissbrauch“) wird in der 60. Sitzung am Freitag, 27. August 2021, erneut Zeugen zu den Missbrauchsfällen in Lügde befragen.

Martin Börschel MdL, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses IV, teilt hierzu mit:

„In der Sitzung am Freitag, 27. August 2021, werden drei Zeuginnen und Zeugen vernommen.

Bei der ersten Zeugin handelt es sich um eine ehemalige leitende Angestellte des Kreises Höxter.

Anschließend findet eine zweite Befragung des ehemaligen und des aktuellen Leiters des Fachbereichs ‚Familie, Jugend und Soziales‘ des Kreises Höxter statt.“ 

Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 10 Uhr im Raum E3-A02. 
Die Tagesordnung finden Sie hier
 

Die Fraktionen im Landtag NRW