Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Dokumentinhalt

Eule Helene: Siegerklassen des Grundschulwettbewerbs erhalten Preise im Landtag

30.06.2021 / Die Eule Helene begleitet künftig Grundschülerinnen und Grundschüler bei den Bildungsangeboten des Landtags. Ihren Namen verdankt sie der St. Markus Grundschule Bedburg-Hau, die mit ihrem Namensvorschlag den Wettbewerb „Gestatten, ich heiße …“ gewann. Der Präsident des Landtags, André Kuper, hat heute Vertreterinnen und Schülerinnen der drei Siegerklassen im Parlament empfangen.

Der Landtagspräsident überreichte den Lehrerinnen und Schülerinnen, die stellvertretend für ihre Klassen angereist waren, Siegerpokale und Medaillen.

„Die kreativen Beiträge der drei Klassen haben uns sehr erfreut. Der Name Helene, der St. Markus Grundschule Bedburg-Hau hat das Präsidium letztendlich überzeugt. Ich gratuliere auch der Schule für Circuskinder NRW der Evangelischen Kirchen im Rheinland und der Hohwart Grundschule Dortmund, die aus 185 Vorschlägen den zweiten und dritten Platz belegen konnten. Die Namensvorschläge zeigen, dass sich die Grundschülerinnen und Grundschüler intensiv mit unserem Land, dem Parlament und der Demokratie auseinandergesetzt haben“, sagt André Kuper.

Namenswettbewerb-2.jpg
Vertreterinnen und Schülerinnen der Siegerklassen nahmen im Landtag ihre Pokale und Medaillen entgegen.

Der Siegername Helene abgeleitet von Helene Weber, eine der vier „Mütter des Grundgesetzes“. Die aus Wuppertal stammende Politikerin wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs als CDU-Vertreterin in den Parlamentarischen Rat gewählt. Dort war sie als Schriftführerin Mitglied des Präsidiums und damit eine der „Mütter des Grundgesetztes“. Außerdem war sie Abgeordnete des ersten Landtags von Nordrhein-Westfalen.

Namenswettbewerb-3.jpg
Die Lehrerinnen Veronika Peters (l.) und Svenja Weigand nahmen für die St. Markus Grundschule Bedburg-Hau den Pokal für den ersten Platz von Landtagspräsident André Kuper entgegen.

Auf dem zweiten Platz kam die Schule für Circuskinder in NRW der Evangelischen Kirche im Rheinland (Schüler des Circus Jonny Casselly) mit dem Namen Lale. Den dritten Platz belegte die die Hohwart Grundschule Dortmund (4a/Fuchsklasse) mit dem Vorschlag Alberta Umsicht. Neben den Siegerpokalen und Medaillen können sich die Klassen über ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 3.000 Euro freuen.

Namenswettbewerb-8064.jpg
Ilaine Frank von der Schule für Circuskinder in NRW der Evangelischen Kirchen im Rheinland freute sich über den zweiten Platz.

Die Eule Helene soll das verbindende Element alles Angebote des Landesparlaments für Grundschülerinnen und Grundschüler sein. Sie begleitet die Kinder künftig bei Besuchen im Landesparlament und den Besuchen des Präsidiums an Grundschulen.

Namenswettbewerb-4.jpg
Für die Hohwart Grundschule Dortmund nahmen Selma und Theresa die Medaillen für ihre Klasse mit nach Hause.


Folgende Vertreterinnen und Schülerinnen nahmen die Preise im Landtag entgegen:

•    Platz 1: Helene

Schule: St. Markus Grundschule Bedburg-Hau
Siegerklassen: 4c und 4d
Teilnehmende: Klassenlehrerinnen Veronika Peters und Svenja Weigand

•    Platz 2: Lale, die Landtagseule

Schule: Schule für Circuskinder in NRW der Evangelischen Kirchen im Rheinland
Siegerklasse: Schülerinnen und Schüler des Circus Jonny Casselly 
Teilnehmende: Lehrerin Silke Fislage und Schülerin Ilaine Frank vom Circus Jonny Casselly

•    Platz 3: Alberta Umsicht

Schule: Hohwart Grundschule Dortmund
Siegerklasse: 4a (Fuchsklasse)
Teilnehmende: Sandra Ulrich mit ihrer Tochter Theresa und Saskia Uyanik mit ihrer Tochter Selma
 

Termine
<< >>
Juli   2021
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
26       1 2 3 4
27 5 6 7 8 9 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
29 19 20 21 22 23 24 25
aktuelle Kalenderwoche30 26 27 28 29 30 31
Plenartermine 2021 »
Metanavigation
Fenster schliessen