Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Dokumentinhalt

Zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys nimmt Landtag Werk in Sammlung auf

11.05.2021 / Der Künstler Joseph Beuys wäre am morgigen Mittwoch 100 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jahrestags nimmt der Landtag Nordrhein-Westfalen das Kunstwerk „Sonnenschlitten“ in seine Sammlung auf, das der Künstler eineinhalb Jahre vor seinem Tod anfertigte. André Kuper, Präsident des Landtags, hat das Beuys-Werk im Parlament vorgestellt.

Die Arbeit, eine Farbserigraphie, greift zwei immer wiederkehrende Motive des Künstlers auf: die Sonne, als Symbol für das Positive und die Utopie sowie den Schlitten, der für die Fahrt, beziehungsweise den Weg steht. Bei dem Druck handelt es sich um eine durch poetische Prägnanz gekennzeichnete Graphik des Künstlers. Mit Felix Droese und Jörg Immendorf sind zwei Beuys-Schüler bereits in der Sammlung des Landtags vertreten. 

Beuys_0003.jpg
Landtagspräsident André Kuper nahm das Beuys-Werk in Empfang.

„Joseph Beuys war mehr als nur ein Aktionskünstler und Professor. Er wollte mit Hilfe der Kunst Gesellschaft und Politik verändern. Sein Engagement war zeitlebens provokativ und umstritten. Unvergessen sind seine Worte ‚Jeder Mensch ist ein Künstler‘, mit denen er die Menschen zur Mitgestaltung aufrufen wollte. Demokratie braucht Kunst, die sich mit der Gesellschaft auseinandersetzt. Sie braucht engagierte Bürgerinnen und Bürger, die unsere Staatsform leben und verteidigen. Joseph Beuys war einer von ihnen. Bis heute hat sein Wirken Spuren hinterlassen, gerade hier in Nordrhein-Westfalen, dem Lebensmittelpunkt des Künstlers. Anlässlich seines 100. Geburtstag erhält Joseph Beuys mit einem Kunstwerk nun einen Platz im Landtag, dem Herzstück unserer Demokratie“, sagt André Kuper, Präsident des Landtags.

Joseph Beuys gilt als international einflussreichster Aktionskünstler. In seinen Werken setzte er sich mit Fragen des Humanismus, der Sozialphilosophie und der Anthroposophie auseinander. Mit seinen Vorstellungen und Forderungen nach einer gesellschaftsverändernden Kunst prägte er den Begriff der Sozialen Plastik. Der Künstler wurde 1921 in Krefeld geboren und starb 1986 in Düsseldorf, wo er nicht nur Meisterschüler von Ewald Mataré, sondern zeitweilig auch Professor an der Kunstakademie war.

Fotos: bs, Copyright VG Bild-Kunst, 2021
Termine
<< >>
Juni   2021
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
22   1 2 3 4 5 6
23 7 8 9 10 11 12 13
aktuelle Kalenderwoche24 Heute: 14 15 16 17 18 19 20
25 21 22 23 24 25 26 27
26 28 29 30
Plenartermine 2021 »
Metanavigation
Fenster schliessen