Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Dokumentinhalt

Untersuchungsausschuss „Kindesmissbrauch“ setzt Zeugenvernehmungen im Dezember aus

14.12.2020 / Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss IV („Kindesmissbrauch“) setzt die Zeugenvernehmungen zu den Missbrauchsfällen in Lügde vor dem Hintergrund der Pandemie für Dezember 2020 vorsorglich aus.

Unter Einbindung der Obleuten aller Fraktionen hat der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses IV, Martin Börschel MdL, entschieden, die Beweisaufnahme in diesem Jahr vorsorglich auszusetzen. Die geplanten Zeugenvernehmungen sollen so zeitnah nachgeholt werden, wie es das Pandemiegeschehen erlaubt. Zunächst wird also an den Terminen für das kommende Jahr festgehalten. Die verschobenen Zeugenvernehmungen werden schnellstmöglich nachgeholt.

Die Sitzung am Freitag, 15. Dezember 2020, wird verkürzt und lediglich aus einem nichtöffentlichen Teil zur Gestaltung der weiteren Beweisaufnahme bestehen. Die Sitzung am 18. Dezember 2020 entfällt.
 

Termine
<< >>
Juli   2021
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
26       1 2 3 4
27 5 6 7 8 9 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche29 19 20 21 22 23 24 25
30 26 27 28 29 30 31
Plenartermine 2021 »
Metanavigation
Fenster schliessen