Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

erweiterte Suche

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Dr. Ernst Achenbach

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit FDP
Beruf Rechtsanwalt und Notar
Geburtstag 09.04.1909
Verstorben 02.12.1991

Biographie1

Geboren am 9. April 1909 in Siegen. Verstorben am 2. Dezember 1991.
1927 Reifeprüfung an der Oberrealschule in Gelsenkirchen; Studium der Rechtswissenschaft in Paris, Berlin, Hamburg und Bonn; 1931 1. juristische Staatsprüfung; 1932 Promotion zum Dr. jur.; 1936 2. juristische Staatsprüfung. Von 1936 bis 1944 Beamter im Auswärtigen Dienst in der Berliner Zentrale. 1940 bis 1943 als Leiter der Politischen Abteilung der deutschen Botschaft im besetzten Paris tätig. Im Oktober 1944 als Gesandtschaftsrat in den Ruhestand versetzt. 1944 bis 1945 Soldat der Wehrmacht; Ende 1945 Flucht aus der Gefangenschaft im Osten. Ab 1946 Rechtsanwalt in Essen.
22.4.1955 bis 20.1.1958 Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion. Mitglied des Bundestages 1957 bis 1976, dort 1971 bis 1972 Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP. Mitglied des Europäischen Parlaments 1964 bis 1977, dort 1969 bis 1974 Vorsitzender des Ausschusses für die Beziehungen zu den afrikanischen Ländern und Madagaskar und 1974 bis 1976 Vorsitzender des Ausschusses für Entwicklung und Zusammenarbeit.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 5. Juli 1950 bis 12. Juli 1958.

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 02. Wahlperiode über Listenplatz 010
in der 03. Wahlperiode über Listenplatz 005

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Oktober  2014
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
40    1 2 3 4 5
41 6 7 8 9 10 11 12
42 13 14 15 16 17 18 19
43 20 21 22 23 24 25 26
aktuelle Kalenderwoche44 27 28 29 30 Heute: 31    

Metanavigation
Fenster schliessen